Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Ortsgruppe Friesenheim

Umwelt schützen. Natur bewahren: Der BUND in Friesenheim

BUND im Bunde mit der Natur

Lungenkraut- Heilpflanze

Schutz der Kulturwiesen ist Schutz unseres Kulturgutes biologische Landwirtschaft. Kühe fressen Gras, aber die Qualität von Milch, Käse  und Fleisch ist abhängig von Futter, Freilauf, Pflege und Respekt vor dem Tier. 

Das tägliche Stück Fleisch aber bedeutet ein Wettlauf mit den konkurrierenden Anbietern weltweit. Auf einmal wird der Leistungsdruck für Agrarökonomen unermeßlich rentabel wirtschaften zu müssen, denn konkurrieren mit Massentierhaltung aus Argentinien , Brasilien oder den USA kann nur bedeuten den Qualitätsansprüchen des Bioanbaus nicht erfüllen zu können.

Wer billiges Fleisch essen will und dies alle Tage, der beschleunigt als Einzelperson den ruinösen Wettkampf mit den Großbetrieben und dies zu tierunwürdigen Bedingungen.

Fleischqualität, Milch und Käse verlieren ihren Wert und auch, wenn vielleicht nur minimal, an "Lebensinhalt" und Qualität.

Was meinen wir damit? Lebensinhalt ist die Energie und Qualität die es braucht aus einem Samenkorn ein wertvolles Getreide heranwachsen zu lassen, das nach der Reife viele Körner gebildet hat, die wiederum als Nahrungsgrundlage dienen sollen. Sonne, Wind, kosmische Energie aber auch Naturdüngung und Stickstoff aus der Luft, Mineralien aus den Böden bilden zusammen ein gesundes Korn für unser täglich Brot. Wuchsbeschleuniger und zusätzliche Pflanzenbehandlungen können diese Qualität mindern. Aber die Vorschriften zur Erzeugung unbelasteter Lebensmittel macht es den Erzeugern schwer auf biologische Produktion umzustellen, das Risiko der Ertragsminderung bleibt bestehen, wenn nicht klug und mit viel Wissen gewirtschaftet wird.

 

 

Der BUND, größter Naturschutzverband Deutschlands

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland setzt sich ein für den Schutz unserer Natur und Umwelt – damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt.

Der BUND engagiert sich – zum Beispiel – für eine ökologische Landwirtschaft und gesunde Lebensmittel, für den Klimaschutz und den Ausbau regenerativer Energien, für den Schutz bedrohter Arten, des Waldes und des Wassers.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ist einer der großen Umweltverbände in Deutschland.

Neben Bundesverband, Landesverband und den Ortsgruppen ist der BUND in den Bundesländern auch in Regionalverbände unterteilt. Für die Ortenau ist das der Regionalverband "Südlicher Oberrhein" mit seinem Sitz in Freiburg.

BUND-Bestellkorb